Arbeitseinsatz am 18. November 2017

Heute waren sechs Helfer und zwei Mädels vom Versorgungsteam beim Arbeitseinsatz am Regenrückhaltebecken in Edewecht. Wir haben viel geschafft, obwohl nur so wenig Helfer da waren. Es ist schon schade, dass nur so wenig Mitglieder bereit sind, etwas für den Verein zu machen.

Mein Dank geht an Waldemar Brötje, Alfred Kruse, Reiner Wachtendorf, Steffen Brötje, Dennis Hiljegerdes, Karin und Jette Klöver. Wir haben viel geschafft, obwohl wir nur wenig. Besonders Sturmschäden wurden beseitigt und 5 neue und 5 alte Angelplätze wurden frei geschnitten.

Adolf Klöver
1. Vorsitzender

Arbeitseinsatz 18. November 2017
« 1 von 2 »