Gewässer für Gastkartenbesitzer

Bezeichnung der Gewässer:

  1. Aue von Brücke „Schepser Damm“ bis zum Heimatmuseum „Wurnbarg“ in Wittenberge
  2. Aue vom Heimathaus „Wurnbarg“ in Wittenberge bis zum „Nordlohkanal“.
    Besonderheit:
    Dazu die Gemeinschaftsstrecke mit dem F. V. Barßel vom Einlauf des Nordloher Kanals bis zum Pumpwerk nördlich der Brücke in Barßel am Nordloher Tief. Die Aue darf nur noch von Schepser Angler befischt werden mit Ausnahme des Stückes von der Brücke „Schepser Damm bis zur Süddorfer Brücke“. Hier dürfen auch Edewechter Angler fischen.
  3. Regenrückhaltebecken im Industriegebiet „Brannwisch“

 

Das Betreten und befahren der Gewässer ist grundsätzlich nicht gestattet.

Bei Gewässerverunreinigungen, Fischsterben oder besonderen Fängen bitte sofort dem Vorstand unter Tel.:
1. Vorsitzender Adolf Klöver Tel.: 04405-5878
2. Vorsitzender H.J. Dowedeit 0171-6556810
Gewässerwart Hans-Dieter Tiedeken Tel.: 0162-5194021
Gewässerwart Jürgen Klinkebiel Tel.: 015152206378
melden.